First Level Navigation

Schulangst ausgleichen

Es ist schön, wenn Kinder gerne zur Schule gehen und sich ihren Aufgaben gewachsen fühlen. Leider ist es nicht immer so. Eltern wünschen sich, dass ihr Kind mit den Systemen Schule und Gesellschaft klar kommt, weil man sich diesen Systemen auch nicht ohne Nachteile entziehen kann.

Es gibt Kinder, die sich aus unterschiedlichen Gründen ihren Aufgaben nicht mehr gewachsen fühlen und Ängste entwickeln. Das kann so weit gehen, dass sie Schule verweigern oder völlig blockieren. Jetzt ist es für Eltern natürlich schwierig, das Kind in dieser belastenden Situation zu schützen und zu unterstützen. Nicht in die Schule zu gehen, ist keine Alternative.

An dieser Stelle kann man für das Kind Entlastungsmomente suchen, vielleicht sogar einen Schulwechsel in Betracht ziehen, wobei Kinder dies eher als zusätzliche Belastung empfinden.

Der innere Weg wird hier die Kinder und Jugendlichen emotional stabilisieren. Mittelfristig entwickeln sie die Fähigkeit, mit angemessenen Anforderungen wieder gut umzugehen.